Herzlich Willkommen im Evangelischen Pfarrsprengel Briesen (Spreewald)
mit den kunsthistorisch wertvollen Wandmalereien in der Briesener Kirche


Auf Anregung des Schriftstellers Jurij Koch, des damaligen Bürgermeisters Klaus Heinrich und der damaligen Pfarrerin Nana Maria Luttenberger, wurde im Jahr 2004 ein Verein gegründet, der sich satzungsgemäß vorgenommen hat, die Sanierung und Erhaltung der Wandmalereien in der Briesener mittelalterlichen Kirche zu forcieren. Bei der Namensgebung wurde der umgangssprachliche Begriff „Fresken“ verwendet. Maltechnisch aber handelt es sich bei diesen Malereien um Seccomalerei.
Die aus dem 15. Jahrhundert stammenden Wandmalereien sind in ihrer Einmaligkeit und inhaltlichen Komplexität ein kultur- und kirchengeschichtliches bedeutendes Denkmal. So konnte der Verein in Zusammenarbeit mit dem Landesdenkmalamt, der Kirchengemeinde und Spendern ein wichtiges Vorhaben abschließen. Dazu gehörten: eine Sockelsanierung, das Verlegen einer Drainage am Fundament und die Installation einer Dachrinne. Damit konnte der ärgste „Feind“ der Malereien, die Feuchtigkeit, weitgehend eingedämmt werden. Eine weitere Arbeitsphase steht bevor; die Klarheit der Wandbilder soll verbessert werden. Ein aufwendiges, spezielles Verfahren wird dazu in Anwendung gebracht. Wir erhoffen uns dadurch, die Wandbilder den Betrachtern in der Zukunft einen noch größeren Kunstgenuss zu verschaffen.
Für die Fortführung der Sanierungsarbeiten benötigen wir finanzielle Unterstützung, damit dieses Lausitzer Kleinod erhalten bleibt. Besichtigen Sie unsere Kirche und fördern Sie unsere Arbeit! Wir freuen uns auf Ihren Besuch und bedanken uns für jede Spende! Die Kirche ist von Mai bis September sonntags 14.00 – 18.00 Uhr geöffnet

Spendenkonto:
Freskenverein Briesen e.V.
IBAN: DE 43 180 500003117102611

Kontakte:
Vereinsvorsitz: Klaus Heinrich, Sielower Str. 7, 03096 Briesen

Ev. Kirchengemeinde Briesen, Dorfstr.16, 03096 Briesen


Besichtigung und Führungen:

Annemarie Hotzkow
Tel.: 035606-259